Nicht auf der Strecke (liegen)bleiben

Auf halber Strecke aufzugeben, das ist gar nicht mein Bestreben: Nach dem „Bergab“ gibt’s das „Bergauf“. So ist in dieser Welt der Lauf. Doch manchmal sitz’ ich kurzerhand ganz abgekämpft am Wegesrand: Ich schau’ nach vorn und stöhne nur: „Es ist noch eine schwere Tour, bis ich am großen Ziel ankomme… Ich sehe es nur recht verschwommen!“…

Weiterlesen Nicht auf der Strecke (liegen)bleiben

Aufbruch

Ich brech’ zu neuen Ufern auf, nehm’ Wind und Wellen auch in Kauf, denn dieser Aufbruch bringt mich weiter und stimmt mich letztlich ziemlich heiter!

Weiterlesen Aufbruch

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten