Unterwegs 

Ohne jegliche Beschwerde kamst du, Herr, auf die Erde. Nichts war dir zu unbequem – auch nicht der Stall in Bethlehem. So hast du dich zu uns begeben: In den Tod kommt nun das Leben. Durch das Dunkel scheint das Licht. In Trauer wächst jetzt Zuversicht! Viele sollen das noch sehen: Drum kann ich neue Wege gehen,…

Weiterlesen Unterwegs 

Gescheiter(t)

Du siehst nur auf dein Versagen, das Scheitern und die Niederlagen, auf die Schrammen und die Brüche, auf das in dir Erbärmliche. Doch ich seh’ mehr in dir, mein Kind, weil in dir meine Schätze sind und weil ich selber in dir lebe, die Ewigkeit ins Herz dir gebe, der Tempel deines Leibes bin. Dein heiler Kern…

Weiterlesen Gescheiter(t)

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten