Gottes Herzenssache

Mein liebes Kind! Ich weiß, warum Du einen Stich im Herzen spürst. Ich weiß, was Dir fast das Herz zerreißt.     Ich weiß, warum Dein Herz blutet. Du hast niemanden, bei dem Du Dein Herz ausschüttest.  Aber ich habe ein großes Herz - für Dich! Du bist mir regelrecht ans Herz gewachsen! Und so bitte ich Dich:…

Weiterlesen Gottes Herzenssache

Von Jesus Christus erbeten

Herr, ich hab‘ nur eine Bitte: Sei du meine Lebensmitte. Lass‘ mich an deinem Herzen ruh‘n und stetig deinen Willen tun. Herr, ich hab‘ nur eine Bitte: Lenke meine Glaubensschritte. Lass‘ mich deine Wege gehen, auf dich und meinen Nächsten sehen. Herr, ich hab‘ nur eine Bitte: Wenn ich dir mein Herz ausschütte, erhöre mich - in…

Weiterlesen Von Jesus Christus erbeten

Von Kopf bis Fuß – beschenkt

Lieber Gott! Ich danke dir dafür, dass du mir einen Kopf gegeben hast, den ich nicht mehr hängen lassen muss. Ich danke dir dafür, dass du mir Schultern gegeben hast, auf die ich manche Last zu nehmen vermag. Ich danke dir dafür, dass du mir ein Gesicht gegeben hast, das ich – vor dir – nicht mehr…

Weiterlesen Von Kopf bis Fuß – beschenkt

Vernebelt

Lieber Gott! Manchmal sehe ich alles vernebelt ... nicht nur in dieser Jahreszeit, sondern auch in meinem Alltag. Ich weiß nicht, wo es langgeht; ich sehe meinen Weg nicht… Ich sehe kaum die Hand vor meinen Augen. Es ist eben mehr, als keinen Dunst zu haben!  Im gewissen Sinne bin ich geistig umnachtet! Mein Verstand ist stochert…

Weiterlesen Vernebelt

Nicht einsam, sondern gemeinsam

Wieder lag ein dunkles Tal vor mir. Voller Angst und mit Tränen im Gesicht sagte ich zu meinem himmlischen Vater: „Wenn ich da schon durch muss – kannst du mir nicht wenigstens eine Fackel in die Hand geben, damit es ein wenig heller wird und ich mich nicht so entsetzlich fürchten muss?“ Aber mein Vater sah mich…

Weiterlesen Nicht einsam, sondern gemeinsam

Karsamstag

Lieber Gott, ich danke dir für diesen Tag. Es ist eine besondere, einzigartige Zeit – eine Zeit „dazwischen“: – zwischen Nacht und Tag, – zwischen Erde und Himmel, – zwischen Zweifel und Glauben, – zwischen Ohnmacht und Allmacht, – zwischen Bangen und Hoffen, – zwischen Finsternis und Licht, – zwischen Ende und Anfang, – zwischen Tod und…

Weiterlesen Karsamstag

Sorgen erleben

Das Sorgen zerrt an deinen Nerven und raubt dir eine Menge Kraft. Gott bittet dich, auf ihn zu werfen, was dich herumtreibt, was dich schafft. Er kann wirklich für dich sorgen, denn er hat den Überblick. Um dein Gestern, Heute, Morgen kümmert er sich recht – geschickt!

Weiterlesen Sorgen erleben

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten