Das Geschenk der Verantwortung

Das Geschenk der Verantwortung

Schon lange begleitet mich ein Spruch, den Johann Wolfgang von Goethe einmal gesagt haben soll: „Gott gab uns die Nüsse, doch er knackt sie nicht auf.“

   Das bedeutet für mich – mit anderen Worten: Gott vertraut uns etwas an, und er traut uns auch zu, dass wir damit handeln.

   Das gilt für alle Bereiche, sodass man dieses Zitat beliebig verändern könnte:

„Gott gab uns ein Lied, doch singen dürfen wir selbst.“

„Gott gab uns einen Verstand, doch denken dürfen wir selbst.“

„Gott gab uns ein Herz, doch lieben dürfen wir selbst.“  

„Gott gab uns Beine, doch nachfolgen dürfen wir ihm selbst.“

„Gott gab uns Hände, doch anpacken dürfen wir selbst.“ usw.

   Am meisten freut sich unser Schöpfer, wenn wir die Gaben, die er uns gegeben hat, liebevoll an ihn zurückgeben. Darum habe ich mich ganz persönlich für die Variante entschieden: „Gott gab mir die Buchstaben, aber schreiben darf ich selbst!“ Und das möchte ich tun, solange mein Atem reicht!

Autorinjanaschumacher

Ich bin Baujahr 1970 und lebe in Rostock - an der Ostsee... Ich liebe das Meer; und ich liebe das Mehr, das Jesus Christus mir mehr und mehr ins Herz gibt: Himmel im Herzen!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen