Im Rahmen meiner Möglichkeiten

In meinem Wohnzimmer hängt eine Zeichnung von mir an der Wand - ganz geradlinig, feinsäuberlich, niet- und nagelfest. Ich bin quasi eingerahmt. Und jeder Gast, der mich besucht, kann sich dadurch ein eigenes Bild von mir machen. Was allerdings im Rahmen meiner Möglichkeiten liegt, sieht er dadurch noch lange nicht... Sag mal, ist bei dir im Moment…

Weiterlesen Im Rahmen meiner Möglichkeiten

Was können wir nicht alles verlieren?

Was können wir nicht alles verlieren? Uns können Gegenstände wie der Schlüsselbund, die Geldbörse, ein Rucksack, die Brille, das Handy oder ein Schmuckstück abhanden kommen. Darüber hinaus können wir noch ganz anderes einbüßen. Wir können zum Beispiel unser Herz an einen Menschen oder ihn dann auch wieder aus den Augen verlieren. Wir können den Kopf beziehungsweise die…

Weiterlesen Was können wir nicht alles verlieren?

Ein Stadtgespräch

Wo befindet sich derzeit deine Seele eigentlich? An welchem Ort hältst du dich innerlich auf? Vielleicht hilft dir ja ein Stadtgespräch dabei, herauszufinden, wo du gerade stehst... Hast du in letzter Zeit viel Gutes erlebt, dass du sowohl in „Heitersheim“ als auch in „Freudenberg“ verweilst? Vielleicht stand ja ein Ortswechsel ins Haus; vielleicht bist du - trotz…

Weiterlesen Ein Stadtgespräch

Kreuzbube, der ein Herz für dich hat

Darf ich dich fragen, ob wir heute einmal mit offenen Karten spielen wollen? Wie geht es dir gerade? Hast du ein gutes oder eher ein schlechtes Blatt auf der Hand? Welche Position nimmt der Kreuzbube, der ein Herz für dich hat, bei dir ein?  Vielleicht hast du den Eindruck, dass du - im Spiel des Lebens -…

Weiterlesen Kreuzbube, der ein Herz für dich hat

Jeder Mensch ist anders gestrickt

Jeder Mensch ist anders gestrickt. Der eine unter uns betrachtet die Welt in hellen, grellen Farben. Der andere teilt das Leben in schwarz und weiß ein. Und der nächste sieht eher gänzlich schwarz. Das hängt wohl in erster Linie mit unseren Denkmustern zusammen, die wir im Laufe unseres Lebens gewebt haben. Und auch das, was uns widerfahren…

Weiterlesen Jeder Mensch ist anders gestrickt

Streitigkeiten am Wandkalender

Es war an einem Montagmorgen. Da ich allein zu Hause war, fuhr ich enthusiastisch an meinen Schreibtisch, um eine neue Idee für eine Geschichte in den Computer zu tippen. Ich fing an, die ersten Worte aufzuschreiben. Aber dann - plötzlich hörte ich Stimmen. „Es ist soweit…“, dachte ich bei mir. „Du wirst verrückt!“ Ich horchte ganz genau…

Weiterlesen Streitigkeiten am Wandkalender

Wenn Licht ins Dunkel kommt…

Ist es gerade stockduster in dir, weil du - im finsteren Tal - nur im Dunkeln tappst? Und - hast du das Gefühl, dass die Not dein Strahlen überschattet, wodurch du Angst davor hast, niemals wieder die Sonne zu sehen? „Wenn Licht ins Dunkel kommt, dann…“, hoffen wir. Ein Mann, der seit vielen Jahren in der Finsternis…

Weiterlesen Wenn Licht ins Dunkel kommt…

Ziemlich am Rudern

Im Grunde sitzen wir doch alle im selben Boot. Denn schließlich gibt es Zeiten im Leben, da ist jeder von uns ziemlich am Rudern, oder?! Womöglich bist du arbeitssuchend. Du hast Bewerbungen geschrieben, aber du erhältst eine Absage nach der anderen…  Vielleicht hast du intensiv in einen Menschen investiert. Du hast ihm einen Vorschuss an Vertrauen geschenkt…

Weiterlesen Ziemlich am Rudern

Ein loderndes Feuer im Herzen

Hast du ein loderndes Feuer im Herzen? Oder lebst du derzeit eher ein bisschen auf Sparflamme? Für eine gute Sache zu brennen, ist natürlich toll. Aber was ist, wenn wir aus irgendeinem Grund das Ganze in Brand legen, wenn alles in Asche aufgeht, wenn wir uns die Finger verbrennen?  Auch für Menschen durch das Feuer zu gehen,…

Weiterlesen Ein loderndes Feuer im Herzen

Wenn es uns die Sprache verschlägt

Ein Jahr ist am Ende! Es entpuppte sich als „alles außer gewöhnlich“. Denn in null Komma nichts war alles anders als sonst. In den vergangenen 12 Monaten entstand so manche Wortneuschöpfung rundum das kleine Virus, welches die Welt zum Erlahmen brachte. Hier in Deutschland gehören „Corona-Abitur“, „Abstandsgebot“, „Mundschutzmoral“, „zweite Welle“, „Klopapierhysterie“ oder „Hamsteritis“ dazu. Und was sich…

Weiterlesen Wenn es uns die Sprache verschlägt

Das Geschenk der Hingabe

Ich sitze am Tisch, und mein Blick fällt auf die Kerze. „Wie hell sie leuchtet – in dieser dunklen Jahreszeit…“, staune ich strahlend. „Das Geschenk der Hingabe ist das doch!“ „Danke, dass du das für mich tust, kleine Kerze!“, sage ich leise zu ihr. „Gern geschehen…“, höre ich sie plötzlich sagen. „Was soll ich denn sonst machen?…

Weiterlesen Das Geschenk der Hingabe

Als der Tag und die Nacht miteinander sprachen

Als der Tag und die Nacht miteinander sprachen, hatte er an ihr eigentlich nur etwas auszusetzen:  „Ich bin viel besser als du…“, meinte er, „Bei mir strahlt die Sonne. Nur ich kenne die Wärme und die Fröhlichkeit der Menschen… In mir sind sie stark und laut. Sie gehen ihrer Arbeit nach und sind so richtig lebendig. Aber…

Weiterlesen Als der Tag und die Nacht miteinander sprachen

Der Schäfer als Schläfer?

„Was hat dein Gott denn gerade gemacht, als ich von meinem Chef vor vier Wochen einfach entlassen worden bin?“, hielt mir meine Freundin mitten im Gespräch ganz traurig und enttäuscht vor. „Er hat wohl geschlafen? Ist dein Schäfer ein Schläfer?“ „Vielleicht...“, foppte ich sie. „Gottes Sohn war auch nur ein Mensch!“, sagte ich, wobei ich an eine…

Weiterlesen Der Schäfer als Schläfer?

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten